...wenn Sie sich für ein Angelcastle Frettchen entscheiden:
..sollten sie folgende Zeilen beherzigen

Wir geben unsere Babys nur an verantwortungsbewusste Menschen ab, die entweder bereits Frettchenerfahrung haben oder sich intensiv mit diesem Themabeschäftigen. Frettchen sind keine einfachen Haustiere und benötigen eine Zeitintensive, Artgerechte Betreuung, die auch sehr Kostenintensiv ist.

Frettchen haben einen hohen Platzbedarf. Sie können nicht in einem Hasenkäfig oder den Handelsüblichen Frettchenkäfigen (diese sind in der Regel viel zu klein) gehalten werden. Für Zwei Frettchen benötigt man in der Wohnungshaltung einen Käfig, der über mehrere Etagen mindestens 2 qm hat. Zudem müssen die Tiere mindestens 3 Std am Tag Auslauf haben. In der Außenhaltung muss die Voliere für 2 Tiere eine Grundfläche von 6 qm haben.

Unsere Welpen wurden hochwertig mit frischem Fleisch und Futtertieren aufgezogen. Wir erwarten von den zukünftigen Besitzern weiterhin eine hochwertige Ernährung. Billigsorten wie Felix, Kittekat usw. gehören nicht einmal auf den Katzenteller. Frettchen brauchen einen sehr hohen Proteingehalt aus Tierischem Eiweiß, der nur in reinen Frettchen Futtersorten bzw. hochwertigen Katzenkitten Futtersorten und Frischfleisch, sowie Futtertieren zu finden ist.

Einzelhaltung ist nicht Artgerecht. Daher werden unsere Welpen nur zu Zweit oder zu bereits Vorhandenen Frettchen Vermittelt.

Die Verantwortung unsere Frettchen endet nicht mit der Vermittlung. Wir sind ein Leben lang für all unsere Welpenbesitzer beratend und unterstützend tätig. Wir nehmen jedes Frettchen aus unserer Zucht zurück oder helfen beim Vermitteln in eine neue geeignete Familie, wenn der Besitzer es, aus welchen Gründen auch immer, abgeben muss. Wir freuen uns über jede Nachricht und Informationen über die Entwicklung unsere Welpen.

Wir geben prinzipiell alle unsere Frettchen nur in private Hände (Liebhaber) mit einer Kastrations / Implantaions Auflage (nicht für die Zucht) ab. Das verhindert den Missbrauch oder den sorglosen Umgang mit unseren Frettchen und dem werdendem Leben.
Möchte jemand gerne ein Frettchen für die Zucht, muss dieses vor der Vermittlung mit uns abgesprochen werden. Wir geben Zuchtfrettchen nur an geeignete Menschen, die bereits Zuchterfahrung und die selben Ideale wie wir haben, ab.
All diese Punkte stehen in unserem Anwaltlich geprüften Schutzvertag, der eine Bedingung für die Vermittlung unsere Babys ist.

Wir züchten keine Frettchen für die Show oder für andere Züchter.
Wir züchten für uns selbst und für Familien die uns sympathisch sind.
Wir züchten für Menschen, die es zu schätzen wissen, wie viel Liebe, Kraft und Zeit wir für einen gesunden Frettchen Welpen aufwenden.

Unsere Babys sind bei der Abgabe gechipt, geimpft, mehrfach entwurmt und können frühestens mit der 8.ten Lebenswoche (je nach Entwicklung) in ihr neues Zuhause ziehen. In diesem Alter sind sie gut sozialisiert und verkraften ihren Wohnungswechsel ohne Probleme.
Sie nehmen folgendes in ihr neues Zuhause mit:

1. Impfausweis mit der ausgestellten Erstimpfung und der registrierten Chipnummer.
Auf Wunsch und gegen Aufpreis mit EU Heimtierpass und Tollwutimpfung. Der Welpe muss dann bis zur 12 Woche bei uns bleiben.
2. Tierausweis mit dem dazugehörigen Registrierungsanhänger ( bei Tasso gemeldet und registriert)
3. Tierärztliches Gesundheitszeugnis
4. Stammbaum und Geburtsurkunde
5. Starterpaket zur leichteren Futterumstellung und weitere Fütterungsempfehlungen.
6. Foto CD von 1.Tag bis zur 8.ten Lebenswoche
 

Grafik und Design - © Angelcastle - Ferrets - Bochum - Germany

optimale Bildschirmdarstellung ab 800 * 600 bis 1024 * 768
optimiert für Microsoft Internet Explorer